Deutsch
MZA
Produkte
Händlersuche
Clubs
Kontakt
Impressum
Suche 
Neuigkeiten / Presse
2015-07-22
 
SIMSON-Treffen Zwickau – 36 Grad und es wurde noch viel heißer

Samstag, 18. Juli 2015, Flugplatz Zwickau – An diesem Wochenende brannte die Luft! Die Veranstalter und Hauptsponsor MZA hatten ihr Versprechen wahr gemacht, Deutschlands größtes SIMSON-Treffen war atemberaubend, unbeschreiblich und unvergesslich, aber auch super heiß. Mit weit über 6.000 Fans und mehr als 2.500 Mopeds stellte das dreizehnte Treffen in Zwickau außerdem noch neue Rekorde bei den Besucherzahlen auf.

Im Mittelpunkt des großen SIMSON-Treffens standen Schwalbe, S51 und Co. Dazu gab es ein Megaprogramm mit jeder Menge Action und Party pur! Mitmachen war angesagt und dabei hatten die Simme-Fans die große Auswahl. Unter dem Motto „Show & Shine“ wurden von einer unabhängigen Jury die besten Originale, die gelungensten Umbauten und auch Ratten prämiert. Den Pokal für die weiteste Anreise sicherte sich Thomas Kipp mit 2.400 Kilometern. Er war einfach schon drei Wochen vor dem Treffen in Unterfranken gestartet und hatte einen Umweg über Schweden genommen. 

Sportlich ging es nicht nur beim Motorenweitwurf zu. Das absolute Highlight waren die Rennen um den erstmals in Zwickau von MZA-Lang Tuning organisierten Grasbahnpokal. Gestartet wurde dabei in den vier Klassen: Supercup (Fahrer des SIMSON SuperCups), Profis (Lizenzfahrer), Hobby und Seitenwagen. Staub wurde bei den Rennen genügend aufgewirbelt. Aber was wäre ein Grasbahnrennen ohne ihn! Die Fans waren begeistert und ließen sich diese Attraktion nicht entgehen. 

SIMSON-Fans schwören nicht nur auf das einzigartige Fahrvergnügen, sondern sind auch von der Technik ihrer Mopeds begeistert. Für Benzingespräche, aber auch für Tipps aus erster Hand war man bestens aufgehoben im großen Eventzelt der MZA Meyer-Zweiradtechnik GmbH, dem offiziellen Lizenznehmer der Marke SIMSON und Hauptsponsor der Veranstaltung. Richtig eng wurde es im MZA Zelt, als Prof. Karl Clauss Dietel, der Gestalter der SIMSON S50, S51, STAR und SR50, persönlich die Fragen der zahlreichen Fans beantwortete. 

Schrauben ist in und entsprechend großen Zulauf hatten die Stände mit Ersatzteilen und Zubehör. Seit Einführung des Moped-Führerscheins ab 15 Jahren in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt sind immer mehr junge Leute auf den legendären Fahrzeugen unterwegs. Daher gab es im Zelt von MZA gut besuchte Technik- und Schrauber-Workshops speziell für Nachwuchsfahrer.

36 Grad und auf dem Flugplatz in Zwickau wurde es noch viel heißer. Da war dann jede Abkühlung willkommen. Der Sexy-Moped-Wash und eine kühle Dusche an der Wasserstelle mit anschließendem Schlammbad standen hoch im Kurs. Zum Glück gab es von Hauptsponsor MZA nicht nur Sonnenbrillen als Werbegeschenke, sondern auch noch die beliebten SIMSON Engerydrinks in Dosen im Schwalbe- und S51-Design. So gestärkt ging es dann später auf zur After-Show Party und in eine lange, heiße Sommernacht.


2.500 Simmen waren in Zwickau dabei.









Die Gewinner des Seitenwagen Rennen.


Prof. Karl Clauss Dietel, der Gestalter der SIMSON S50, S51, STAR und SR50 beantwortet im MZA-Zelt die Fragen der Besucher.




Mehr Bilder >HIER<



Mein Login
Benutzername:
Passwort:
Login für Händler
  Händlerlogin  
Neuigkeiten
26.09.2017
NEU: SIMSON Erotik-Kalender und SIMSON Vogelserie & Co. 2018
Die kultigen SIMSON-Mopdes knattern weiter....... [Mehr]
05.09.2017
Das war das SIMSON-Treffen Suhl 2017
In diesem Jahr war das SIMSON-Treffen Suhl (30.06.-02.07.2017) wieder ein großer Erfolg für die Suhler SIMSON-Tradition.... [Mehr]
30.03.2017
Großes Ostalgie-Treffen am 18. Juni 2017 im AUTO & TECHNIK M
Am Sonntag, 18. Juni 2017 findet unter dem Motto...... [Mehr]
13.12.2016
Leuchtende Kinderaugen
Weihnachtsspende der Firma MZA Meyer-Zweiradtechnik GmbH an die Kindertagesstätte in Suhl Goldlauter-Heidersbach... [Mehr]
03.11.2016
SIMSON-Kalender 2017
Unsere jährlich erscheinende original SIMSON Kalender...... [Mehr]
Fußnoten:
* Keine Marke von MZA. Soweit diese Marke im Zusammenhang mit Produkten verwendet wird, dient dies nur zur Beschreibung und Zuordnung der Ersatz- und Zubehörteile für die verwendbaren Fahrzeugmodelle.